zum
Stadtgrün
Eigenbetrieb der
Stadt Koblenz
Grünflächen- und
Bestattungswesen
Ein Betrieb – zwei Zweige
zu den
Friedhöfen
Zum Stadtgrün Zu den Friedhöfen

Aktuelles

Spielplatz am Rhein bekommt eine neue Zufahrt

Die Zufahrt zum Spielplatz am Schartwiesenweg in Neuendorf wird derzeit erneuert. Die Stadtgärtner benötigen sie für Pflegearbeiten. Am Werk ist dort auf dem Areal am Rhein neben der Grillwiese die Ausbildungskolonne des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen. Sie besteht aus angehenden Gärtnern der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau. Derzeit bauen die Auszubildenden die Zufahrt mit Rasengittersteinen und Schotterrasen aus, um Schäden auf der Wiese bei feuchter Witterung zu verbessern.

Im Anschluss der Arbeiten muss der Bereich erst einmal abgesperrt werden, damit der Rasen wachsen kann. Besucherinnen und Besuchern steht natürlich weiterhin der etwas schmalere Zugang in Richtung Grillwiese zur Verfügung.

Wasserspielplatz läuft wieder

Das Wasser auf dem beliebten Spielplatz am Deutschen Eck läuft wieder. Rechtzeitung zum Wochenende hat der Eigenbetreib Grünflächen- und Bestattungswesen die Pumpen wieder angestellt. Wegen des Hochwassers waren sie sicherheitshalber abgestellt und der Technikraum abgeriegelt worden, um die sensiblen Geräte zu schützen.

 

Gesucht: Bachelor Eng. oder Ingenieur (w/m/d) Landschaftsarchitektur

Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Bachelor Eng. oder Ingenieur (w/m/d) Landschaftsarchitektur

Im Bereich Pflege- und Unterhaltung suchen wir Verstärkung für den Erhalt und die Entwicklung von städtischen Grün- und Freiräumen. Wir arbeiten gerne mit und für Menschen an der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Stadt, der Verwaltung und ihrer Einrichtungen. Wenn Sie Freude an diesen Aufgaben haben und auch gerne als Führungskraft Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivieren und fördern möchten, bieten wir Ihnen ein interessantes Aufgabengebiet. Es handelt sich um eine für 24 Monate befristete Vollzeitbeschäftigung. Die Einstellung erfolgt zum 1. Juli 2024. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA. Die Bewerbungsfrist ist der 19.06.2024.

Bei Fragen zu den Inhalten der Stelle stehen Ihnen Frau Mohr, Tel. 0261/129-4250 oder Herr Kühne Tel. 0261/129 4203 gerne zur Verfügung.

Die vollständige Stellenbeschreibung und eine Möglichkeit zur Online-Bewerbung finden Sie HIER

Asphaltarbeiten auf dem Stadtteilfriedhof Lützel

Am Dienstag, 04. Juni finden auf dem Stadtteilfriedhof Lützel ganztägig Asphaltarbeiten an dem unteren Hauptweg statt. An diesem Tag kann der Weg nicht befahren werden. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrem Friedhofsbesuch. Die Bauarbeiten finden im Zuge der Sanierungsmaßnahmen des unteren Hauptweges statt. Bislang ist dieser in weiten Teilen unbefestigt. Durch den Ausbau des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen bekommt er sowohl einen neuen Straßenunterbau als auch eine neue Asphaltdecke.

Klimaschutzprojekt Rauental wird vorgestellt

Die zweite Informationsveranstaltung zur klimawandelangepassten Umgestaltung im Rauental findet am Samstag, 22. Juni von 10 bis 13 Uhr auf dem Vorplatz der St.-Elisabeth-Kirche statt. Dank der Förderung aus dem Bundesprogramm „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, können in einem Teilabschnitt in der Moselweißer Straße sowie auf dem gegenüberliegenden, öffentlich zugänglichen Vorplatz der St.-Elisabeth-Kirche verschiedene Maßnahmen zur klimaangepassten Umgestaltung umgesetzt werden.

Alle Interessierten sind eingeladen, sich über die bisherigen und weiteren konkreten Schritte des Projektes zu informieren und sich mit den verschiedenen Projektmitarbeitenden der Stadtverwaltung (Klimaleitstelle, Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen, Denkmalpflege) und aus der Wissenschaft (Hochschule Koblenz, Universität Koblenz) auszutauschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gesucht: Baumpfleger (w/m/d)

Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Baumpfleger (w/m/d)

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet. Der Einsatz bei uns erfolgt in der Baumpflegekolonne auf allen städtischen Grün- und Parkanlagen sowie den Friedhöfen im Koblenzer Einzugsgebiet. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 6 TVöD/VKA. Bewerbungsfrist ist der 04.06.2024.

Bei Fragen zu den Inhalten der Stelle stehen Ihnen Frau Mohr, Tel. 0261/129-4250 oder Frau Fettweiß, Tel. 0261/129-4251 gerne zur Verfügung.

Die vollständige Stellenbeschreibung und die Möglichkeit zum Bewerben finden Sie HIER.

Gesucht: Baumkontrolleur (w/m/d)

Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Baumkontrolleur (w/m/d)


Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet. Der Einsatz bei uns erfolgt im Stadtbaummanagement. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 7 TVöD/VKA. Bewerbungsfrist ist der 04.06.2024.

Bei Fragen zu den Inhalten der Stelle stehen Ihnen Herr Dally, Tel. 0261/129-4252 oder Frau Mohr, Tel. 0261/129-4250 gerne zur Verfügung.

Die vollständige Stellenbeschreibung und die Möglichkeit zum Bewerben finden Sie HIER.

Gesucht: Techniker (w/m/d) im Garten- und Landschaftsbau

Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Staatlich geprüften Techniker (w/m/d) im Garten- und Landschaftsbau

Ihr Einsatz bei uns erfolgt im Geschäftsbereich Pflege und Unterhaltung. Dort setzen Sie technische Beschaffungen um und führen Ausschreibungen und Vergaben für die Grünflächenunterhaltung durch. Sie haben zudem die Aufgabe, den Arbeitsschutz und das Gesundheitsmanagement zu koordinieren. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 9a TVöD/VKA. Bewerbungsfrist ist der 04.06.2024.

Bei Fragen zu den Inhalten der Stelle stehen Ihnen Frau Mohr, Tel. 0261/129-4250 oder Frau Wiebe, Tel. 0261/129-4257 gerne zur Verfügung.

Die vollständige Stellenbeschreibung und die Möglichkeit zum Bewerben finden Sie HIER.

Wasserleitung wird erneuert

Am Dienstag, 14.Mai finden auf dem Stadtteilfriedhof Lützel Arbeiten an den Wasserleitungen statt. Aus diesem Grund wird es zu Unterbrechungen der Wasserversorgung kommen. Die Bauarbeiten finden im Zuge der Sanierungsmaßnahmen des unteren Hauptweges statt. Bislang ist dieser in weiten Teilen unbefestigt. Durch den Ausbau des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen bekommt er sowohl einen neuen Straßenunterbau als auch eine neue Asphaltdecke.

Anwohnende sammeln Ideen für Grünzug zum Rhein

Eigene Wünsche und Ideen sind gefragt: Zu einer Beteiligung am künftigen Grünzug vom Wallersheimer Weg bis zum Pumpwerk am Rhein sind Bürgerinnen und Bürger aus Neuendorf und Wallersheim für Freitag, 3. Mai, eingeladen. Von 15 bis 17 Uhr bitten die Stadt Koblenz und das Quartiersmanagement in den Park am Büngertsweg. Nach einer Begrüßung durch den neuen Baudezernenten Andreas Lukas wird ein erstes Konzept mit Ideen für den Grünzug zum Rhein vorgestellt. Anlass für die Auftaktveranstaltung ist der bundesweite „Tag der Städtebauförderung“.

Weiterlesen …